10 Dinge, die mit deinem Körper passieren, wenn du täglich gehst

Info about #Diabetes #Antidiabetes #Diabetes2 #Typ2 #DiabetesSymtoms #DiabetesDefinition

More

Abonniere auf der Sonnenseite:

Abonniere 5-Minuten Bastelei:
Gehen ist ein kostenloses und einfaches Workout, das wenig Mühe verlangt und von dem nicht nur deine körperliche, sondern auch deine geistige Gesundheit profitiert. Solltest du nach einer simplen, aber trotzdem effektiven Methode abzunehmen und gesünder zu werden suchen, ist Gehen genau das Richtige für dich.

Menschen, die ihr ganzes Leben lang körperlich aktiv sind, sind weniger anfällig für Krankheiten als diejenigen, die in ihrem Alltag hauptsächlich sitzen. Das liegt daran, dass ihr Hippokampus, der Teil des Gehirns, der für das Sprachgedächtnis und Lernen verantwortlich ist, mehr Volumen hat.

Täglich eine halbe Stunde Gehen schützt vor ernsthaften Problemen, wie koronaren Herzkrankheiten, um nur eines zu nennen, weil es Blutdruck und Cholesterinspiegel senkt und die Blutzirkulation verbessert. Aufgrund einer besseren und tieferen Atmung können auch manche Symptome von Lungenerkrankungen mit regelmäßigem Gehen deutlich verbessert werden.

Auch Muskeltonus und Gewichtsverlust sind bereits durch simples Gehen machbar. Finde deine optimale Geschwindigkeit, aber fang nicht an zu joggen. Diese Art schnellen Gehens ist schonend und erfordert keinerlei Erholungsphasen, was bedeutet, dass dich am nächsten Tag kein Muskelkater davon abhält, wieder zu gehen.

Die Arthritis Foundation empfiehl mindestens 30 Minuten moderaten Gehens pro Tag, um Schmerzen, Steifheit und Entzündungen in den Gelenken zu lindern. Der Aufbau starker Knochen verhindert Osteoporose und verringert Knochenabbau. Gehen trägt zu besserer Blutzirkulation in den Wirbelsäulenstrukturen bei, pumpt wichtige Nährstoffe in die Weichteile und verbessert Haltung und Beweglichkeit, die beide grundlegend sind für einen gesunden Rücken.

Ein Forschungsteam an der Iowa State University hat ein Experiment mit Hunderten von College-Student/innen durchgeführt. Durch Gehen hat sich ihre Laune deutlich verbessert, auch wenn sie niemand vorgewarnt hat, dass das passieren könnte.

Falls du dich noch immer nicht dazu motivieren kannst, für deine Gesundheit zu gehen, melde dich für einen Kurs an oder such dir eine/n Partner/in, der/die auch nichts gegen die Vorteile des Gehens hätte. Eine andere Möglichkeit ist es, einen Personal Trainer zu buchen.

Musik:

Zeitmarken:

Stärkung des Gehirns 0:45

Verbesserung des Sehens 1:44

Verhinderung von Herzkrankheiten 2:47

Vergrößerung des Lungenvolumens 3:14

Vorteile für die Bauchspeicheldrüse 3:51

Verbesserung der Verdauung 4:23

Muskeltonus 4:59

Kräftigung von Knochen und Gelenken 5:45

Linderung von Rückenschmerzen 6:10

Entspannung des Verstands 7:04

Bonus: die FIT-Formel 8:00

Zusammenfassung:

-Gehen verhindert ein frühes Auftreten von Demenz, verringert das Alzheimer-Risiko und verbessert den geistigen Allgemeinzustand durch die Reduzierung von Stress und die Ausschüttung von Endorphinen.

-Ab auf die Straße mit dir, um dein Sehen zu verbessern und deine Augen auf lange Zeit vor potenziellen Gefahren wie Grünem Star zu schützen.

-Gehen steht Laufen in nichts nach, was die Vermeidung von Herzerkrankungen und Schlaganfällen betrifft.

-Gehen ist eine Aerobic-Übung, was bedeutet, dass es die Sauerstoffzufuhr im Blutkreislauf verbessert und hift, Toxine und Abfallprodukte zu beseitigen, was gut für deine Lunge ist.

-Gehen als Workout ist überraschenderweise effektiver gegen Diabetes als Laufen.

-Schon eine halbe Stunde Gehen am Tag verringert nicht nur das Darmkrebsrisiko, sondern verbessert auch die Verdauung und reguliert den Stuhlgang.

-Schon 10.000 Schritte am Tag sind genauso effektiv wie ein komplettes Workout im Fitnessstudio, besonders wenn du Intervalle oder Strecken bergauf einbindest.

-Gehen kann zu mehr Gelenkbeweglichkeit führen, die Abnahme von Knochendichte vermeiden und sogar das Riskiko von Brüchen senken.

-Gehen ist ein echter Lebensretter für alle, die bei anspruchsvolleren Trainingsübungen unter Rückenschmerzen leiden.

-Gehen verbessert die Symptome von Menschen mit Depressionen, also stell dir nur mal vor, wie leicht es uns helfen kann, mit Niedergeschlagenheit oder Ermüdung fertigzuwerden.

-Vergiss nicht die FIT-Formel. Das steht für Frequency (wie oft), Intensity (wie schnell) und Time, also Zeit (für wie lang).

10 Dinge, die mit deinem Körper passieren, wenn du täglich gehst

More

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.