7 Symptome für gefährliche Krankheiten, die viele Frauen ignorieren

Info about #Diabetes #Antidiabetes #Diabetes2 #Typ2 #DiabetesSymtoms #DiabetesDefinition

More

Abonniere auf der Sonnenseite:

Abonniere 5-Minuten Bastelei:
Wie man ernsthafte Krankheiten bei Frauen vorbeugt. Prävention ist definitiv besser als Heilung, wenn es sich um ernste Krankheiten wie Diabetes oder sogar Krebs handelt. Wie kannst du wissen, wann etwas wirklich falsch läuft, wenn dir alles so normal vorkommt? Es gibt in der Tat ein paar ziemlich offensichtliche Zeichen von sich entwickelnden gefährlichen Krankheiten, die die meisten Frauen einfach ignorieren. Achte auf die Liste der Anzeichen für gesundheitliche Probleme, die wir unterschätzen, damit du dich selbst schützt und gesund bleibst.
Häufigeres Urinieren 0:35
Erhöhtes Urinieren kann ein Zeichen sein, das auf mehr als nur Probleme mit deinen Nieren oder die Harnwege hindeutet. Es kann auf Hormonschwankungen hinweisen oder zeigen, dass etwas mit deinen vaginalen pH-Werten nicht stimmt. Ständig durstig zu sein und immer urinieren zu müssen kann auch ein Zeichen von Diabetes sein.
Unerklärter Gewichtsverlust 1:24
Falls du ganz plötzlich in nur kurzer Zeit ein paar Kilos abgenommen hast, dann warte kurz bevor du anfängst deine neue Kleidergröße zu feiern. Unerklärter oder unbeabsichtigter Gewichtsverlust ist oft ein Zeichen dafür, dass etwas mit deinem System nicht stimmt. Unzähligen medizinischen Quellen zufolge könnte das ein Zeichen für die Crohn-Krankheit sein, Diabetes Typ 2 oder sogar Krebs. Falls du innerhalb der letzten 6 Monate 10 % oder mehr deines Körpergewichts verloren hast, ohne deine Ernährung oder deine Bewegungsgewohnheiten zu ändern, dann läuten die Alarmglocken und es wird Zeit einen Arzt aufzusuchen.
Irgendwelche Veränderungen deiner Brüste 4:33
Falls du genau wie bei deinem Gewicht plötzliche Veränderung im Aussehen, der Größe und beim Abtasten der Brust bemerkst, dann nimm das nicht auf die leichte Schulter. Es ist nämlich so, dass die ersten Anzeichen für Brustkrebs sehr schwer zu erkennen sein können. Bei Schmerzen in den Brüsten und Lymphknoten kann es dann schon zu spät sein. Unterschätze also nicht die Wichtigkeit von monatlichen Selbst-Überprüfungen nicht. Diese können dir nämlich dabei helfen, den Brustkrebs in einem frühen Stadion zu erkennen. Laut der amerikanischen Organisation American Cancer Society können Schwellungen, Hautausschläge, Brust- oder Brustwarzenschmerzen, dichter werdende Brusthaut und Knoten alles Symptome von Brustkrebs sein.
Music: End of Time – Ugonna Onyekwe

Zeitstempel:
Häufigeres Urinieren 0:35
Unerklärter Gewichtsverlust 1:24
Übermäßige Körperbehaarung 2:12
Bluten nach der Menopause 3:20
Jegliche Veränderungen der Brüste 4:33
Untypischer Ausfluss 5:40
Starke Perioden 6:23

Zusammenfassung:
– Häufigeres Urinieren kann auf Hormonschwankungen hindeuten oder zeigen, dass mit den vaginalen pH-Werten etwas nicht stimmt.
– Unerklärter oder unbeabsichtigter Gewichtsverlust könnten ein Symptom der Crohn-Krankheit, Diabetes Typ 2 oder sogar für Krebs sein.
– Übermäßige Körperbehaarung kann zu unangenehmen Konsequenzen wie etwa Unfruchtbarkeit, Stoffwechselstörungen oder sogar zu einem erhöhten Risiko der Bildung von Brust- und Gebärmutterkrebs führen.
– Das Bluten nach der Menopause kann das Ergebnis von Gebärmutterkrebs, Zervizitis, Uterusmyom und anderen gefährlichen Leiden sein.
– Unterschätze die Wichtigkeit der monatlichen Selbst-Überprüfungen nicht. Diese können dir dabei helfen, den Brustkrebs bereits im frühen Stadion zu erkennen.
– Veränderungen von deinem Scheidenausfluss sind normalerweise das Ergebnis einer Art Entzündung oder Infektion deines Körpers.
– Der Grund für starke Perioden kann sehr ernst sein, wie etwas Gebärmuttermyome, Endometriose, Störung der Schilddrüse und Gebärmutterkrebs.

7 Symptome für gefährliche Krankheiten, die viele Frauen ignorieren

More

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.