Die Wissenschaft erklärt, wieviel Schlaf du abhängig deines Alters wirklich brauchst

Info about #Diabetes #Antidiabetes #Diabetes2 #Typ2 #DiabetesSymtoms #DiabetesDefinition

More

Abonniere auf der Sonnenseite:

Abonniere 5-Minuten Bastelei:
Wie du ausreichend Schlaf für dein Alter bekommst. Üblicherweise denken die Leute, dass 7-8 Stunden Schlaf genug sind, aber das ist nicht immer der Fall. Befolge ein paar einfache Regeln, um wieder zu Kräften zu kommen und deine Ruhezeit optimal zu nutzen.

Was bei Schlafmangel passiert 1:09

Wenn du dich ständig schläfrig fühlst, leicht reizbar bist, dich tagsüber ausgelaugt fühlst oder du oft gähnst, leidest du sehr wahrscheinlich an Schlafentzug. Nicht genügend Schlaf zu bekommen erhöht das Risiko der folgenden gesundheitlichen Probleme: Erschöpfung, Depressionen, Veränderungen des Hormonspiegels, Herzkreislauferkrankungen, Sehschwäche und Diabetes

Wie viel Schlaf du in deinem Alter brauchst 3:44

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben die Verbindung hergestellt zwischen dem Alter einer Person und der Anzahl der Stunden, die sie für einen guten Nachtschlaf braucht. Neugeborene zwischen 0-3 Monaten brauchen täglich etwa 14-17 Stunden Schlaf. Solltest du ein Kleinkind zwischen 1 und 2 Jahren haben, achte darauf, dass es nicht weniger als 11-14 Stunden schläft. Auch Kinder zwischen 6 und 13 Jahren brauchen noch mehr Schlaf als Erwachsene: 9-11 Stunden. Junge Erwachsene im Alter von 18-25 Jahren brauchen weniger Schlaf: täglich 7-9 Stunden. Das Gleiche gilt für Erwachsene zwischen 26 und 64 Jahren: 7-9 Stunden reichen hier für die Nachtruhe aus. Ältere Menschen über 65 schlafen sogar noch weniger: täglich 7-8 Stunden.

Jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse, was diese Zahlen stetig verändert. Menschen, die krank oder gestresst sind oder im Gegenteil dazu extrem aktiv, brauchen mehr Schlaf, um Energie zu tanken.

Wie du genügend Schlaf bekommst und dich jeden Morgen erfrischt fühlst 5:36

Geh jeden Tag zur gleichen Zeit schlafen und steh zur gleichen Zeit auf. Ein fester Rhythmus reguliert deine innere Uhr. Iss abends nicht zuviel, nimm vor dem Schlafengehen keine kräftigenden Getränke zu dir und vermeide Zigaretten sowie Alkohol. Schaffe eine gemütliche und angenehme Atmosphäre in deinem Schlafzimmer. Die Raumtemperatur sollte nicht höher als 24° C sein. Ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft vor dem Zubettgehen hilft dir, schneller einzuschlafen. Versuch, vor dem Einschlafen keine elektronischen Geräte zu benutzen und schalte sie über Nacht aus. Selbst wenn du nicht müde bist, solltest du jeden Abend zur gleichen Zeit schlafen gehen. Wenn du Glück hast, schläfst du schon nach kurzer Zeit ein.

Musik:

Zeitmarken:

Schlafmangel 1:09

Alter und Schlaf 3:44

Schlafverbesserung 5:36

Zusammenfassung:

-Leidet man unter Schlafmangel wirkt sich das auch negativ auf kommende Schlafphasen aus. Ungenügender Schlaf schwächt dein Immunsystem und kann schwerwiegende Konsequenzen haben. Auch dein Gefühlszustand kann von zu wenig Schlaf beeinträchtigt werden.

-Wissenschaftler/innen haben die Verbindung hergestellt zwischen dem Alter einer Person und der Anzahl der Stunden, die sie für einen guten Nachtschlaf braucht. Je älter ein Mensch ist, desto weniger Schlaf braucht er zur Erholung.

-Geh jeden Tag zur gleichen Zeit schlafen und steh zur gleichen Zeit auf. Iss abends nicht zu viel und nimm vor dem Schlafengehen keine kräftigenden Getränke zu dir. Besorg dir ein bequemes Bett und hochwertige Bettwäsche. Versuch, vor dem Einschlafen keine elektronischen Geräte zu benutzen und schalte sie über Nacht aus. Vermeide Nickerchen, wenn du Probleme mit dem Einschlafen hast.

Die Wissenschaft erklärt, wieviel Schlaf du abhängig deines Alters wirklich brauchst

More

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.