Was, wenn plötzlich jeder vegan werden würde

Info about #Diabetes #Antidiabetes #Diabetes2 #Typ2 #DiabetesSymtoms #DiabetesDefinition

More

Abonniere auf der Sonnenseite:

Abonniere 5-Minuten Bastelei:
Wir kennen alle jemanden, der sich auf pflanzlicher Basis ernährt und nie Fleischprodukte isst, da sich die Person vegan ernährt. Es gib verschiedene Gründe, warum sich Menschen dafür entscheiden, Veganer zu werden, vielleicht aufgrund ihrer eigenen Gesundheit, der Umwelt zuliebe oder um das Leiden der Tiere zu stoppen. Stellen wir uns aber einmal vor, was passieren würde, wenn jeder Mensch auf der Welt plötzlich vegan werden würde?
Selbst wenn ein paar Bauernhoftiere, sagen wir einmal Schafe oder Schweine, sich irgendwie an das Leben in der Wildnis anpassen könnten, so würden jedoch nicht dasselbe für andere Tiere wie beispielsweise Hühner gelten, da sie einfach zu gezähmt sind und nicht zum Leben außerhalb des Bauernhofs passen. Nur weil sie sich aussuchen können, wo sie herumwandern wollen, bedeutet noch lange nicht, dass sie gut genährt und gesund sind.
Wirtschaften in der Welt haben ihre eigenen ernsten Probleme, mit denen sie umgehen müssen. Die Einwohner von Ländern wie Burundi, Eritrea und Sambia haben überhaupt keine Zeit darüber nachzudenken, ob sie vegan werden. Der Mangel an Nahrung und der große Hunger machen sie über jedes mögliche Nahrungsmittel glücklich.
Wenn plötzlich jeder vegan werden würde, dann würde das ursprüngliche Weideland, auf dem das Vieh gehalten wurde oder auf dem wir deren Nahrung angebaut haben, nicht mehr länger besetzt. Da wir viel an solchen Gebieten von den Wäldern „gestohlen“ haben, könnten wir es Mutter Natur wieder zurückgeben und an dieser freien Stelle Bäume pflanzen.
Falls sie eine unausgewogene Ernährung haben, dann könnten Veganer einen Mangel an lebensnotwendigen Substanzen wie Proteinen, Kalzium, Zink, Eisen, Vitamin D3 und Vitamin B12 entwickeln. Das macht sie wiederum anfälliger für Krankheiten. Wir sollten besonders aufpassen, wenn es um die Ernährung von Kindern geht, besonders Säuglinge, deren einzige Ernährung von der Muttermilch oder Babynahrung kommt.
Vegane Fertignahrung für Hunde und Katzen ist nun bereits seit einiger Zeit auf dem Markt. Hunde sind wie Menschen Allesfresser und könnten theoretisch ohne größere Schäden vegan werden, selbst wenn das immer noch eine widersprüchliche Aussage ist, da niemand ernsthafte Forschungen zum Thema durchgeführt hat. Katzen sind hingegen Raubtiere, die Fleisch oder zumindest Tierprodukte brauchen. Die Tiere zu veganer Ernährung zu zwingen, kann also sehr wohl als Tierquälerei angesehen werden, was wiederum dem Wesentlichen des Veganismus widerspricht.
Für den Moment ist es schwierig zu sagen, ob die Menschheit jemals ganz damit aufhören wird Tierprodukte zu essen. Jedenfalls kann aber jeder von uns, egal welche Nahrungspräferenzen, unseren Planeten Gutes tun, wenn er respektvoller und vorsichtiger mit der Natur, den Tieren und den Menschen um sich umgeht.
Musik:

Timestamps:
Eine riesige Menge an streunenden Bauernhoftieren 1:01
Ernste wirtschaftliche Probleme 2:30
Umweltveränderungen 3:23
Eigene gesundheitliche Veränderungen 4:47
Vegane Haustiere 7:19
Was würde passieren, wenn jeder in den Vereinigten Staaten vegan werden würde? 8:28
Zusammenfassung:
-Die meisten gezähmten Tiere sind zu abhängig von Menschen und überleben nur unwahrscheinlich allein. Daher würde diese Tiere freizusetzen bedeuten, sie zu einem langsamen und schmerzhaften Tod durch Hunger, Krankheit und Raubtierangriffe zu verdammen.
-Bauernhöfe würden zu Grunde gehen, da nicht alle von ihnen die Zeit und die Mittel hätten, anstatt Tierprodukte Gemüse, Früchte und Korn anzubauen.
-Sobald die Zahl der Rinder zurückgegangen ist, werden auch die Methanemissionen in der Atmosphäre reduziert.
-Vegane Nahrung reduziert das Risiko der Entwicklung von Diabetes Typ 2, erhöhtem Blutdruck, Herzerkrankung und bestimmten Krebsen. Eine vegane Ernährung trägt auch deutlich zum Abnehmen bei.
-Haustiere zu einer veganen Ernährung zu zwingen kann sehr wohl als Tierquälerei angesehen werden, was sich deutlich von dem Wesentlichen des Veganismus unterscheidet.
-Wenn jeder in Amerika vegan werden würde, dann würden die Treibhausgasemissionen um 28 % zurückgehen und die Gesamtemissionen der Vereinigten Staaten um 2,6 % reduzieren. Die Essensproduktion im Land würde steigen, aber dieses Essen wäre höchstwahrscheinlich arm an Kalzium, Vitamin A und Vitamin B12.

Was, wenn plötzlich jeder vegan werden würde

More

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.